Konzeptwerkstatt der Westfälischen Pflegefamilien

Ein Projekt zur Überarbeitung des Qualitätshandbuchs

Im Auftrag des Landschaftsverbands Westfalen Lippe in Kooperation mit Trägern des Systems Westfälischer Pflegefamilien

Projektlaufzeit
02/2021 – 09/2022

Das Handbuch zu den Qualitätsstandards des Systems Westfälische Pflegefamilien wird seit Februar 2021 im Rahmen einer Konzeptwerkstatt systematisch und partizipativ überarbeitet. Im Auftrag des LWL Landesjugendamtes übernimmt das Perspektive-Institut die wissenschaftliche Begleitung und Durchführung der Konzeptwerkstatt. Zu Beginn wurde eine Projektgruppe eingerichtet, die aus 15 Personen von WPF-Trägern sowie zwei Vertreter*innen des LWL Landesjugendamtes und des Perspektive-Instituts besteht.

Mit der Auseinandersetzung und der Überprüfung der Inhalte des Qualitätshandbuchs werden praxisrelevante Entwicklungen innerhalb der Pflegekinderhilfe und aktuelle Wissensbestände aus dem Feld der Pflegekinderforschung berücksichtigt. Bereits etablierte Standards werden dabei verfestigt und ggf. inhaltlich ausdifferenziert.

Neben einer kommentierten Fassung des Qualitätshandbuchs zur Überarbeitung wird ein Empfehlungspapier erstellt sowie eine Abschlussveranstaltung durchgeführt.

logo für das Projekt Konzeptwerkstatt der Westfälischen Pflegefamilien